Philosophie

 

Nicht automatisch der, der den Hund füttert, ist die Bezugsperson für den Hund, sondern derjenige, der mit dem Hund im Team arbeitet und ihn adäquat beschäftigt. Der Hundehalter, der seinem Hund eine artgerechte und naturnahe Aufgabe gibt, bietet ihm zweifelsfrei ein glücklicheres und erfüllteres Hundeleben. Für unsere Hunde ist es wichtig, nicht nur körperlich ausgelastet zu sein, sondern auch geistig beschäftigt zu werden. Ohne Aufgabe wird der Hund unausgeglichen und sucht sich seine eigene Beschäftigung. Vielleicht fängt er an Radfahrer zu jagen, Jogger zu verbellen oder geht alleine auf die Jagd. Deshalb ist es wichtig mit seinem Vierbeiner etwas Spannendes zu unternehmen, denn ein Hund, der sich nicht langweilt ist zufrieden und ausgeglichen. Dies bedeutet aber für den Menschen, ein reger Hundehalter zu sein und so eine wichtige Grundvoraussetzung für eine glückliche Mensch-Hund-Beziehung zu schaffen.

 

Hierbei will Dummytraining mit Pfiff behilflich sein. Neben dem normalen Welpen-, Junghunde- und Familienbegleithundetraining wollen wir vor allem das Dummytraining als sinnvolle Beschäftigung aufzeigen. Dies ist eine ideale Beschäftigungsmöglichkeit für Beutegreifer, wie es nun mal unsere Hunde sind. Der Hund wird geistig wie körperlich ausgelastet und seine Intelligenz gefordert und gefördert. Vielen Hunden reicht es einfach nicht, nur spazieren zu gehen, oder am Fahrrad mit zu laufen. Sie sind dann zwar körperlich erschöpft aber geistig nur wenig gefordert und insgesamt unausgeglichen.

Der Aufwand beim Dummytraining ist dabei geringer, als bei vielen anderen Hundesportarten. Ohne große Vorbereitung und ohne Aufsuchen von bestimmten Orten kann Dummy täglich gemeinsam ausgeübt werden. Das Training wird draußen in Feld, Wald und Flur ausgeübt und kann in die Spaziergänge eingebunden werden. Welcher Hund liebt es nicht, zusammen mit seinem besten Freund, seinem Menschen, etwas zu erleben! Der tägliche Spaziergang kann so zur gemeinsamen "Jagd" werden. Das zusammen Arbeiten festigt die Mensch-Hund-Beziehung und fördert eine engere Bindung. Ihr Hund wird sich seine Beschäftigung nicht mehr selbst suchen.

 

Dummyarbeit ist schlichtweg DIE ALTERNATIVE für Hundeleute, die nicht ausschließlich auf dem Hundeplatz üben wollen, sondern die sich gerne in der Natur aufhalten und den Hund dort beschäftigen wollen, wo er in seinem Element ist.

 

 

 

 

 

>nach oben<            >zurück zur Startseite<

 

Homepage durchsuchen

Unsere Flat´s, Jala und Kera
Unsere Flat´s, Jala und Kera

Latest NEWS

 

29.04.2017 -  Tagesseminar

 

 24.12.2016 - Weichnachtsgrüße

 

04.12.2016 - Impressionen zum Adventspaziergang

 

Apport des Wasserdummy-einmal anders! Sollte ein Retriever nicht ins Wasser gleiten?!
Apport des Wasserdummy-einmal anders! Sollte ein Retriever nicht ins Wasser gleiten?!

Unser Trainingswetter

Besucher Online:

    Aktualisiert am

  08.03.2017 - 19:49 Uhr

  Lesen Sie in den

 

NEUIGKEITEN

 

unsere Erlebnisse von der Ausbildung in der

 Jagdschule

Rotes Schloss

 und unserer Jägerprüfung,

die in der Zeit vom 23.02. bis 27.02.2013 statt fand.