Welpentraining

 

Gewöhnlich zieht der Welpe mit 8 - 10 Wochen, als frisches Familienmitglied in sein neues Zuhause ein. Zu diesem Zeitpunkt, wenn er von seinen Wurfgeschwistern getrennt wird, ist jedoch sein artspezifisches Verhalten noch nicht gefestigt.

 

In der Zeit von der 8. bis 16. Woche ist der Welpe am Höhepunkt seiner Aufnahmebereitschaft und Lernfähigkeit. Da diese Zeit für die Mensch-Hund-Beziehung von entscheidender Bedeutung ist, sollte hier mehr stattfinden als nur schlafen, spielen und lösen. Mit dem richtigen Wissen und Verhalten werden Sie diese Zeit nutzen und zu ihrem Hund den Grundstein für eine intensive und auf gegenseitiges Vertrauen basierende Beziehung legen können. Dabei werden Sie die Begriffe Bindung, Führung, Vertrauen sowie Achtung kontinuierlich das ganze Hundeleben hindurch begleiten. Gut sozialisierte Hunde werden sich später gegenüber Mensch wie Hund richtig verhalten und viel einfacher durchs Leben gehen, da sie weniger Gefahr laufen, in Bedrängnis zu geraten. - Dies wird aber nicht nur allein durch das Spielen mit anderen Welpen erreicht. Gerne möchten wir Sie von Anfang an auf diesen Weg bringen und dabei begleiten dieses Ziel zu erreichen.

 

Unser Welpentraining ist darauf ausgerichtet Sie und Ihren Hund zum Team heranwachsen zu lassen und dem Welpen ein positives Sozialverhalten zu lernen, um so den Grundstein für ein harmonisches Mit- und Füreinander zu legen. Wir wollen nicht nur Ihren Hund auf sein künftiges Leben vorbereiten, sondern auch Sie im Umgang mit Ihrem neuen Familienmitglied schulen. Nebenbei fördern wir die Welpen zu apportieren und gezielt die Nase zu gebrauchen, damit ein evtl. späterer Einstieg in die Sportart "Dummy" erleichtert wird.

 

Die Inhalte des Welpentrainings sind:

  • Aufbau und Schaffung von Bindung, Vertrauen, Führung und Respekt
  • Wie spiele ich richtig mit dem Hund?
  • Spielerisches Heranführen an spätere Kommandos und Signale
  • Abenteuertouren oder Training auf dem Erlebnisplatz, um dem Welpen die Angst vor unheimlichen oder unbekannten Dingen zu nehmen.
  • Erste Grundlagen des Apportierens
  • und wenn gewünscht, erster Kontakt zu Ente und Kaninchen.

 

Es wird in Gruppen vom max. 5 Welpen trainiert. Der Einstieg ins Training ist jederzeit möglich. Es können Welpen im Alter von 8. bis max. 18 Wochen mitmachen.  Das Welpentraining findet einmal die Woche statt und besteht aus einem Trainingsblock von 10 Einheiten. Die Dauer der Trainingseinheit beträgt je nach Gruppenstärke ca. 60 - 90 Minuten. Bei Teilnahme an dem Folgetraining "Junghunde-Basis" können nichtverbrauchte Welpen-Trainingseinheiten, die auf Grund des Alters des Welpen nicht mehr genommen werden konnten, auf das Junghunde-Basis-Training angerechnet werden.

 


Ein eingezäunter, 4.500 qm großer Trainingsplatz steht zur Verfügung.

 

Gestatten Sie uns den Hinweis, dass nur ein reines Welpenspielen nicht angeboten wird. Der Schwerpunkt in unserem Welpentraining ist vor allem der Bindungsaufbau und die Schulung des Hundehalters. Das Spiel der Welpen untereinander kommt hierbei sicherlich nicht zu kurz, aber wird nur einen kleinen Teil des Training darstellen.

 

 

Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich!

 

Zur Anmeldung geht es hier ->: Anmeldung

 

 Über das Erziehungs-Einzeltraining ->: siehe hier

 

 

 

 

>nach oben<            >eine Seite zurück<            >zurück zur Startseite<

Homepage durchsuchen

Unsere Flat´s, Jala und Kera
Unsere Flat´s, Jala und Kera

Latest NEWS

 

29.04.2017 -  Tagesseminar

 

 24.12.2016 - Weichnachtsgrüße

 

04.12.2016 - Impressionen zum Adventspaziergang

 

Apport des Wasserdummy-einmal anders! Sollte ein Retriever nicht ins Wasser gleiten?!
Apport des Wasserdummy-einmal anders! Sollte ein Retriever nicht ins Wasser gleiten?!

Unser Trainingswetter

Besucher Online:

    Aktualisiert am

  08.03.2017 - 19:49 Uhr

  Lesen Sie in den

 

NEUIGKEITEN

 

unsere Erlebnisse von der Ausbildung in der

 Jagdschule

Rotes Schloss

 und unserer Jägerprüfung,

die in der Zeit vom 23.02. bis 27.02.2013 statt fand.